Magyar Deutsch Hrvatski

Unsere Blaufranc Noten:

500 Blaufranc (Blfr.) - Paul Esterházy - Forchtenstein

500 Blaufranc (Blfr.) 500 Blaufranc (Blfr.)

Zur Zeit der Herrschaft von Paul Esterházy (1635 - 1713) erlebte der Hof der Esterházys seine erste Blütezeit. Paul wurde ganz jung Obergespan vom Komitat Ödenburg, nahm als hochrangiger Offizier am Krieg gegen die Türken teil und wurde 1681 am Landtag in Ödenburg zum Palatin Ungarns gewählt. In den Jahren 1688-89 wurde von ihm ein umfangreicher Plan zur Reorganisation des Verwaltungs- und Finanzwesens, sowie des wirtschaftlichen Lebens des Landes erarbeitet. Der Plan wurde aber vom Wiener Hof abgelehnt, deshalb zog er sich vom öffentlichen Leben zurück.


1.000 Blaufranc (Blfr.) - Kitaibel Pál - Márcfalva

1.000 Blaufranc (Blfr.) 1.000 Blaufranc (Blfr.)

Paul Kitaibel (1757 - 1817) Schon als Medizinstudent war er Assistent des Professors am Lehrstuhl für Chemie und Botanik, leitete den Botanischen Garten der Universität und war Forscher im Chemielaboratorium. Er wurde einer der Entdecker des Tellurs. Als Professor bereiste er das Land, beschrieb seine Pflanzen, Gesteine, untersuchte die Mineralwässer und erarbeitete eine neue analytische Methode dazu. Er stellte als Erster Chlorkalk und die Säure als Komponente des Kalium-ferro-zyanid her.


2.000 Blaufranc (Blfr.) - László Pejacsevich - Pejacsevich-Palast in Ödenburg

2.000 Blaufranc (Blfr.) 2.000 Blaufranc (Blfr.)

László Pejacsevich (1824 - 1901) Politiker, Banus von Kroatien. Als Mitglied des parlamentarischen Ausschusses zur Vorbereitung des Ausgleiches leistete er einen wesentlichen Beitrag zum Abschluss des kroatisch-ungarischen Ausgleiches im Jahre 1867. László Pejacsevich war großzügiger Mäzen des Ödenburger kulturellen Lebens, Förderer des Theaters und der Künste. Das Pejacsevich-Schloss auf seinem Gut in dem kroatischen Nasice ließ er von Franz Storno umbauen und einrichten.


5000 Blaufranc (Blfr.) - Christoph Lackner - Ödenburg - Stich

5.000 Blaufranc (Blfr.) 5.000 Blaufranc (Blfr.)

Christoph Lackner (1571 - 1631) Goldschmied, später humanistischer Gelehrter der Rechtswissenschaften wurde ab 1613 Bürgermeister von Ödenburg. Als einer der frühen Vertreter der staatswissenschaftlichen Literatur hat er in seinen Werken seine Ansichten über das richtige Regieren und die Erziehung dargelegt. Er war der Gründer der Gesellschaft Ödenburger Humanistischer Gelehrter. Er vermachte sein Vermögen der Stadt Ödenburg zum Zwecke der Befreiung von Gefangenen aus türkischer Gefangenschaft, des Verheiratens armer Waisentöchter und der Verleihung von Stipendien für Ödenburger Jugendliche.


10.000 Blaufranc (Blfr.) - Joseph Haydn - Fertőd

10.000 Blaufranc (Blfr.) 10.000 Blaufranc (Blfr.)

Franz Joseph Haydn (1732 - 1809.) Komponist der Wiener Klassik. Er ist an deutschen, ungarischen und kroatischen Volksliedern groß geworden. Nach seinem Musikstudium war er 30 Jahre lang Kapellmeister im Dienste der Familie Esterházy. Hier, im Hause der Esterházys wurde er zum Vater der Sinfonien. In Esterháza (heute Fertőd) entstanden seine für das Theater geschriebenen Opern, Streichquartette, Sinfonien und Werke seines reichen Schaffens.


20.000 Blaufranc (Blfr.) - Franz Liszt - Raiding

20.000 Blaufranc (Blfr.) 20.000 Blaufranc (Blfr.)

Franz Liszt (1811 - 1886), einer der bedeutendsten Komponisten der Romantik, war einer der größten Klaviervirtuosen aller Zeiten. Nach seinem ersten Auftritt in Ödenburg bereiste er schon als Wunderknabe Europa und gab Konzerte. Die letzten Jahrzehnte seines Lebens verbrachte er zwischen Weimar, Rom und Budapest. Er nahm aktiv an der Gründung der Ungarischen Musikakademie teil. Von ihm kann man wohl behaupten, dass er zwar deutscher Muttersprache war, in seinem Herzen blieb er aber immer ein Ungar.


HAMI Wenn wir uns zusammenschließen Europäische Genossenschaft
Anschrift: H-9400 Sopron, Széchenyi tér 12.  |  Tel.: +36-99/311-316
info@kekfrank.hu

Seite in Bearbeitung!